Aktuelles

Tagung "Prävention – Aufarbeitung – Gerechtigkeit?" am 05. und 06.10.2022

Das diözesane Präventionsnetzwerk und die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart laden herzlich ein zur Fachtagung in Bad Schussenried! Sie beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Prävention und Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch und mit der spannenden Frage, ob und wie Gerechtigkeit herstellbar ist. Die Tagung richtet sich an alle Mitarbeitenden, die in Gemeinden, Dekanaten oder Einrichtungen in der Diözese Verantwortung für die Prävention vor Ort übernommen haben. Ebenso eingeladen sind Vertreter:innen von Betroffenen, Fachleute sowie Kooperationspartner.

Die überregional bekannten Expert:innen Prof. Heiner Keupp und Prof.in Barbara Kavemann sprechen über aktuelle Forschungsergebnisse zum Zusammenhang von Prävention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt und zur Frage nach Gerechtigkeit in diesen Prozessen. Betroffene bringen Ihre Perspektive ein. Generalvikar Dr. Clemens Stroppel und Bischof Dr. Gebhard Fürst diskutieren mit Betroffenen und politisch Verantwortlichen.

Der erste Tag dient besonders der Vernetzung von Präventions-Akteuren in der Diözese. Am zweiten Tag stellen sich u.a. die 20jährige Kommission sexueller Missbrauch und die neue Aufarbeitungskommission vor.

Da das Tagungshaus in Weingarten zur Zeit leider nicht zur Verfügung steht, freuen wir uns sehr, dass wir im Jugendgästehaus Bad Schussenried zu Gast sein dürfen.

Bitte melden Sie sich möglichst bald an! Alle Informationen hier ► im Tagungsflyer!

Weitere Meldungen

Kontakt

Kommission sexueller Missbrauch
Andrea Doll (Geschäftsführerin)
07472 / 169-783
andoll[at]ksm.drs.de

Stabsstelle Prävention, Kinder- und Jugendschutz
Sabine Hesse (Leiterin, Präventionsbeauftragte)
07472 / 169-385
praevention[at]drs.de

Aufarbeitungskommission
Friedolf Lappen (kommissarischer Geschäftsführer)
07472/169-349
flappen[at]bo.drs.de

Auf dieser Homepage finden Sie Kontaktadressen und Informationen darüber,

  • wie Betroffene und Zeug:innen von sexuellem Missbrauch ihre Erfahrungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart mitteilen können,
  • wie die Diözese sexuellen Missbrauch, der durch Mitarbeitende begangen wurde, aufklärt und aufarbeitet ("Aufklärung und Hilfe" und "Aufarbeitung"),
  • welche Hilfen die Diözese Betroffenen anbietet ("Aufklärung und Hilfe"),
  • welches Verständnis von sexualisierter Gewalt/sexuellem Missbrauch allem zugunde liegt ("Sexueller Missbrauch"),
  • und wie die Diözese sexuellen Missbrauch in ihren Einrichtungen und Gemeinden verhindern will ("Prävention").

Unter Materialien und Downloads finden sich viele Dokumente und Arbeitshilfen aus allen Bereichen. Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!