Was tun bei sexuellem Missbrauch?

  • Ruhe bewahren - nicht überstürzt handeln!
  • Aufmerksam zuhören und die Aussage des Kindes/ Jugendlichen/ Gesprächspartner:in ernst nehmen.
  • Wichtige Botschaften: Du bist nicht schuld. Gut, dass Du Dich mitgeteilt hast.
  • Keine unerfüllbaren Versprechen geben (Geheimhaltung, eigene Grenzen achten)
  • Sich selbst ►Hilfe holen
  • Kurz und sachlich dokumentieren: Situation, Fakten, Aussagen des Kindes/ Jugendlichen/ Gesprächspartner:in, Datum, Beobachtungen
  • Weitere Schritte mit dem Kind/ dem oder der Jugendlichen/ Gesprächspartner:in besprechen
  • Keine Informationen an die oder den Beschuldigte:n!