So verstehen wir Prävention:

  • Wir schauen hin und handeln. Wir sind achtsam und übernehmen Verantwortung.

  • Kinder, Jugendliche und schutz- oder hilfebedürftige Erwachsene finden in unserer Mitte Räume, um sich zu starken Persönlichkeiten zu entwickeln.

  • Betroffene von sexuellem Missbrauch erfahren bei uns Schutz und Hilfe.

Ziel unserer Arbeit ist die Gestaltung einer Kultur des achtsamen Miteinanders und der Verantwortung. Dafür erarbeiten wir Schutzkonzepte, führen Fortbildungen und Tagungen durch und vernetzen uns innerhalb und außerhalb der Diözese. Näheres dazu finden Sie auf den folgenden Seiten.

Kontakt zur Stabsstelle Prävention, Kinder- und Jugendschutz

Präventionsbeauftragte Sabine Hesse

Postfach 9
72101 Rottenburg

Eugen-Bolz-Platz 1
72108 Rottenburg

Fon: 07472 169-385
Fax: 07472 169-83385

E-Mail: praevention(at)drs.de